Das Selbstmordkommando: Wer lebt und wer stirbt

Das Selbstmordkommando: Wer lebt und wer stirbt

Mit The Suicide Squad: Wer lebt und wer stirbt

James Gunn scherzte nicht, als er sagte, dass WB ihn in The Suicide Squad jeden töten lassen würde, den er wollte. Und hier ist die Körperzahl, um es zu beweisen!

Foto: Jessica Miglio/™ & © DC Comics

Dieser Artikel enthält wichtige The Suicide Squad-Spoiler. Wir haben hier eine spoilerfreie Rezension.

Vor fünf Jahren äußerte Will Smith die sofort einprägsame Zeile: „Das war’s also, huh, wir sind die Sündenböcke, wir sind eine Art Suicide Squad.“ Doch am Ende dieses Films von 2016 wurde kaum jemand in diesem Kader einen Meter unter die Erde gebracht. Wie sich die Zeiten geändert haben.

Für die gesamte Einführung seiner Pseudo-Fortsetzung/Neustarts hat Autor und Regisseur James Gunn darauf bestanden, dass er einen Freibrief hatte, um jeden Charakter in seinem The Suicide Squad-Kader zu töten. Während wir skeptisch bleiben mögen, ob Margot Robbies Harley Quinn und ein paar andere wirklich so entbehrlich für Warner Bros. waren, spricht Gunns fertiger Film darüber, wie viel Freiheit ihm beim Schlachten potenziell wertvoller DC-IP zugestanden wurde. Wichtige Charaktere aus dem ersten Film und eine Menge neuer, die Gunn persönlich vorstellte, schoben Gänseblümchen vor der Eröffnungstitelkarte des Films hoch. Und die Körperzahl wuchs nur von da an.

Wenn Sie also Probleme hatten, mitzuhalten, wer gestorben ist und auf welche knorrige und groteske Weise, sind wir hier, um Ihnen eine praktische Dandy-Liste zu bieten, welche Mitglieder des Selbstmordkommandos Corto Maltese verlassen haben und welche in Taschen weggetragen wurden.

Pete Davidson als Blackguard in The Suicide Squad

Schuft

Stirbt

Sie können nicht anders, als sich zu fragen, ob Gunn Pete Davidson absichtlich als erstes Squad-Mitglied besetzt hat, das niedergeschlagen wurde. Mit Ausnahme eines Fakeouts (dazu gleich mehr) geht der leicht spaltende SNL-Alumni auf grausame Weise aus, als er auf einem Brückenkopf von Corto Maltese enthüllt, dass er irgendwie mit dem örtlichen Militär kommuniziert hat, dass dort eine US-Operation landen würde. Er glaubt, dass er dadurch bei der neuen Regierung gut ankommen wird. Stattdessen wird er von einem Kugelhagel ausgelöscht. Die ganze Zeit im Gefängnis und Blackguard hat nie erfahren, was mit Spitzeln passiert …

Außerdem lesen  Wie F9 Gerechtigkeit für Han und asiatische Inklusion zurückbringt

Javelin in The Suicide Squad

Speer

Stirbt

Flula Borgs Javelin machte eine amüsante Figur, als ob er aus einer Superhelden-Fernsehserie aus den 1970er Jahren mit niedrigen Mieten hereingekommen wäre. Sogar sein Akzent war absurd entwaffnend, wie Harley schnell bemerkte. Leider sollte es nicht sein, da Javelin schnell auf den Strand gesprengt wurde und kaum einen Moment Zeit hatte, Dr. Quinzel seine treue Waffe anzuvertrauen.

Mongal im Suicide Squad

Mongal

Stirbt

Lassen Sie es nicht ungesagt bleiben, dass Mayling Ngs Mongal eine epische Einführung und einen epischen Ausgang hingelegt hat, als sie ganz alleine mehrere Helikopter abgeschossen hat. Leider dachte sie nicht wirklich über eine persönliche Strategie nach, als sie mit einem Helikopter den ganzen Weg hinunter in seine feurige Explosion fuhr.

Jai Courtney als Captain Boomerang in Suicide Squad

Kapitän Bumerang

Stirbt

Der erste wirklich große Tod des Films ereignete sich, als Captain Boomerang, Jai Courtneys Überbleibsel aus dem Film von 2016, auch den Großen von derselben feurigen Explosion biss, die Mongal nahm. Zumindest konnten er und Harley vorher ein paar Lacher teilen. Wir vermuten, dass dies jeder Chance ein Ende setzt, dass er im Film The Flash auftaucht!

Nathan Fillion als TDK in „The Suicide Squad“.

TDK

Stirbt

Okay, sobald Sie erkannten, dass die geheime Superkraft von Nathan Fillions Charakter etwas so Lahmes wie „abnehmbare“ Gliedmaßen war, wussten Sie auch, dass er totes Fleisch war, oder? Dieser Charakter ist so lahm, dass Gunn nicht einmal zeigt, wie das Militär von Corto Maltese ihn von seinem Elend erlöst. Sie kichern nur, als er sich vor Schmerzen windet und spürt, wie seine abgetrennten Arme in Fetzen geschossen wurden. Schlechter Tag, um ein Browncoat zu sein.

Michael Rooker als Savant in The Suicide Squad

Gelehrter

Stirbt

Michael Rooker ist der Schauspieler, den James Gunn besetzt, wenn er einer Figur eine epische Todesszene verpassen möchte. Es brauchte zwei Filme, um sich in den Guardians of the Galaxy-Filmen zu bewahrheiten, aber Rooker’s Savant schafft es hier nicht einmal bis zum Ende des Vorspanns … nun, nicht alles von ihm. Die Blut- und Gehirnspritzer, die von der Bombe Amanda Wallers verursacht wurden, die im Schädel dieses Feiglings explodierte, buchstabieren einen schönen „The Suicide Squad“-Schriftzug über die Wellen. Und hey, zumindest Rooker konnte diese epischen blonden Locken rocken!

Außerdem lesen  Zack Snyders Vicious Wonder Woman-Foto spiegelt Warners frühen internen Krieg wider

Peter Capaldi als der Denker in The Suicide Squad

Der Denker

Stirbt

Als Sie hörten, dass Peter Capaldi einen bösen Superschurken spielte, der auch mit den Feinden des Selbstmordkommandos verbündet war, wussten Sie, dass Thinker diesen Film auf keinen Fall verlassen würde, oder? Nichtsdestotrotz geht Gunn hart mit der Todesszene des Arztes um, als ein befreiter Starro der Eroberer sich für 30 Jahre Gefangenschaft rächt, indem er seinem Entführer die Arme abreißt und ihn dann in einen roten Fleck auf Glas verwandelt. Autsch.

Joel Kinnaman als Rick Flag in „The Suicide Squad“.

Oberst Rick Flag

Stirbt

Dieser tat weh. Joel Kinnamans Rick Flag war eines der besseren und sogar unterschätzten Elemente aus Suicide Squad 2016, und er hatte die Chance, hier viel heller zu strahlen. Von kleinen Dingen wie der Stimmung seiner totalen Kriegsfreunde mit Harley bis hin zu einem Rückgrat, als er Wallers schändliches Vertuschungsspiel erkennt, zeigte sich Flag dieses Mal als echter Anführer. Leider brachte er Cena zu Tode.

Polka-Dot Man als Suicide Squad

Polka-Dot-Mann

Stirbt

Du hast es geschafft, Polka-Dot Man, du hast bewiesen, dass deine gleichzeitig verrückten und gruseligen Superkräfte dich zu einem echten Superhelden machen können! Sogar deine Norma Bates-ähnliche Mama wäre stolz. Schade, dass Starro direkt danach auf dich getreten ist. Gut gemacht?

Starro im Suicide Squad

Starro

Stirbt

Dem großen Kerl wurde sein riesiges Auge von Harley ausgestochen und dann schwärmte eine Armee von Ratten in das Loch, das seine Eingeweide machte und zerkaute. Ehrlich gesagt tut einem der Kaiju am Ende leid. Wie King Kong hat er nicht darum gebeten, hierher gebracht zu werden. Wer hätte gedacht, dass wir die Schnupfen für ein randalierendes Monster mit Gedankenkontrollkräften bekommen könnten?

Margot Robbie Harley Quinn

Harley Quinn

Lebt

Komm schon, dachtest du, sie würden Harley umbringen? Pfft, dafür ist Robbies Leistung viel zu gut. Und wir würden gerne noch viel mehr von ihr im DCEU sehen.

Idris Elba als Bloodsport in The Suicide Squad

Blutsport

Lebt

Angesichts seines weltmüden Stoizismus dachte ich, dass Idris Elbas Bloodsport zu edel für Gunns verdrehte Vision war. Wie schön ist es, sich als falsch erwiesen zu haben. Elbas Superschurken-Schütze enthüllt, dass unter diesem schroffen Äußeren ein Herz aus Gold steckt, und es schlägt immer noch, wenn die Credits kommen.

Außerdem lesen  Avengers: Endgame Erscheinungsdatum, Tickets, Trailer, Besetzung, Laufzeit und Story-Details

Daniela Melchior als Ratcatcher 2 in The Suicide Squad

Rattenfänger II

Lebt

James Gunn sagte uns einmal, dass Ratcatcher von Daniela Melchior das Herzstück des Films mit einer Präsenz „wie jemand von der französischen New Wave“ sei. Und er hat keinen Rauch über den Schauspieler oder die Figur geblasen. Obwohl Ratcatcher als lockerer Millennial vorgestellt wurde, entpuppt sie sich als das sympathischste Squad-Mitglied und beweist, dass ihre Generation die Arbeit erledigt (nach einem späten Start), indem sie eine Armada von Ratten auf Starro loslässt.

Starro und King Shark in The Suicide Squad

König Hai

Lebt

Gott sei Dank. Niemand sollte unserer kostbaren, menschenfressenden Nanaue besser weh tun. Mach weiter, König, nimm noch einen Nom-Nom. Du hast es verdient!

Alice Braga im Suicide Squad

Sol Soria

Lebt

Sol Soria wird jetzt El Presidente in Corto Maltese. Ich denke, das ist ein fairer Handel mit dem Wissen, dass die Leute, die sie dort hingebracht haben, auch ihre Kumpel kopfüber an einen Landhai verfüttert haben.

Viola Davis als Amanda Waller in „The Suicide Squad“.

Amanda Waller

Lebt

Einige Charaktere sind zu böse, um zu sterben. Amanda Waller ist am Ende von The Suicide Squad immer noch in DC, und sie plant wahrscheinlich auch einen Weg, alle ihre derzeitigen Untergebenen zu ermorden.

Wiesel im Suicide Squad

Wiesel

Lebt

Der erste Fakeout des Films ist das Schicksal von Weasel. Obwohl er anscheinend der erste Charakter war, der anscheinend starb – auf eine wirklich urkomische Weise, als Waller und Co. feststellten, dass sie nicht überprüft hatten, ob Weasel schwimmen konnte – stellte sich heraus, dass er nicht ertrunken war. Es gibt noch einen weiteren Grund, warum Savant es verdient hat, dass sein Kopf dröhnt. Schade um die Kinder von Corto Maltese.

John Cena als Friedensstifter in The Suicide Squad

Friedensstifter

Lebt

Obwohl Peacemaker eine epische Todesszene hatte, in der Bloodsport einen Quickdraw-Showdown gewann, sind einige Schauspieler einfach zu groß, um sie zu töten. So zeigt die Abspannszene, dass Peacemaker seine Schusswunde am Hals überlebt hat und immer noch an einem Krankenhausbeatmungsgerät atmet. Trotzdem hat Bloodsport ihm eine wertvolle Lektion erteilt: Es kommt nicht auf die Größe Ihrer Kugeln an, sondern darauf, wie Sie sie einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert